Die virtuelle Landesausstellung der Staatskanzlei „Das ERBE“ zu 250 Jahre Bergbau an der Saar geht ab dem 13. September 2017 auf Reisen durch die saarländischen Städte und Gemeinden. An über 20 Aktionstagen bringt das inno­vative Projekt den Saarländerinnen und Saarländern eine Kombination aus historischer Ausstellung und Medienkompetenz in ihren Wohnort.

Die Aktionstage sind gefüllt mit spannenden und abwechslungsreichen Einblicken in die virtuelle Welt und eröffnen dem Besucher einen völlig neuen Blick auf die saarländische Bergbautradition. Mit Hilfe von Tablets, Smartphones und VR-Brillen wird der Besucher vom stillen Beobachter der von der Staatskanzlei heraus­gegebenen Ausstellung zum aktiven Erforscher und Entdecker. So ermöglicht das Schulprogramm „Expeditionen“ einen virtuellen Klassenausflug in das Erlebnis­-Bergwerk Velsen.

Das Konzept beruht auf drei Modulen:

(1) Vergangene Lebensweisen ERFAHREN und ERLEBEN: mit unserem Modul für Schulen stärken und fördern wir die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler durch Verdeutlichung eines medialen kulturellen Gedächtnisses. Geschichte wird lebendig – Das Zeitalter der Industrialisierung im Saarland wird durch neue virtuelle Unterrichtswelten erlebbar und erfahrbar gemacht.

(2) Kaffee, Kuchen und Glückauf: unser Senioren- und Familiennachmittag. Wir laden Sie ein, mit uns in die Welt der digitalen Kultur einzutauchen. Unter Einbindung von Virtual Reality, Tablets und Smartphones werden Sie vom stillen Betrachter eines Exponates zum aktiven Erforscher. Im Mittelpunkt des Nachmittages steht das eigene Erleben und Ausprobieren der virtuellen Welt in gemütlicher Runde, bei Kaffee und Kuchen.

(3) Abend der Begegnung –  treffen Sie den saarländischen Bergbau in der digitalen Welt. Erleben Sie mit Das ERBE on Tour einen geselligen Abend rund um den saarländischen Bergbau mit einem bunten Rahmen­programm.

Alle weiteren Infos sowie die Tourdaten zu Das ERBE on Tour finden Sie unter www.das-erbe-ontour.de.

Das Projekt steht unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer und wird von der RAG-Stiftung, der Staatskanzlei des Saarlandes und der Landesmedienanstalt Saarland gefördert. Die Projektleitung liegt bei der Landesmedienanstalt Saarland.

Anmeldung zu den Aktionstagen per Mail an: anmeldung@das-erbe-ontour.de oder unter: www.das-erbe-ontour.de/anmeldung-zum-aktionstag/