Herzlich Willkommen et Bienvenue!

Das MedienNetzwerk SaarLorLux e.V. möchte einen Beitrag zur Förderung der kulturellen Vielfalt und zur besseren Verständigung der Menschen in SaarLorLux leisten. Trotz zahlreicher guter Initiativen in der Großregion SaarLorLux gibt es bis heute keinen grenzüberschreitenden Kommunikationsraum.  Daher engagieren wir uns für eine Intensivierung der Nutzung von modernen elektronischen Medien. Wir setzen uns auch für Kooperationen von Medienunternehmen in der Großregion ein, fördern den Wissenstransfer, verbunden mit dem Ziel, die Medienvielfalt zu stärken.

Das ERBE in virtueller Bergbauausstellung erfahren & erleben

Saarbrücken, 06.09.2017: Die virtuelle Landesausstellung der Staatskanzlei „Das ERBE“ zu 250 Jahre Bergbau an der Saar geht ab dem 13. September 2017 auf Reisen durch die saarländischen Städte und Gemeinden. An über 20 Aktionstagen bringt das inno­vative Projekt den Saarländerinnen und Saarländern eine Kombination aus historischer Ausstellung und Medienkompetenz in ihren Wohnort.

Die Aktionstage sind gefüllt mit spannenden und abwechslungsreichen Einblicken in die virtuelle Welt und eröffnen dem Besucher einen völlig neuen Blick auf die saarländische Bergbautradition. Mit Hilfe von Tablets, Smartphones und VR-Brillen wird der Besucher vom stillen Beobachter der von der Staatskanzlei heraus­gegebenen Ausstellung zum aktiven Erforscher und Entdecker. So ermöglicht das Schulprogramm „Expeditionen“ einen virtuellen Klassenausflug in das Erlebnis­-Bergwerk Velsen.

Vormittags ist die virtuelle Landesausstellung für Schulklassen der Klassenstufen 8 und 10 geöffnet. Begleitend zu ihrem Geschichtsunterricht wird den Schülerinnen und Schülern ein spannendes Programm geboten, das die Themen Industriali­sierung, Soziale Frage und Bergbau an der Saar erfahrbar macht. Den Jugendlichen stehen ausgearbeitete Materialien zur Bearbeitung der einzelnen Lern-Stationen zur Verfügung, die es den Lehrkräften über den Besuch der virtuellen Ausstellung hinaus ermöglichen, digitale Inhalte in ihren Unterricht zu integrieren.

An den Nachmittagen der jeweiligen Aktionstage steht die Ausstellung Vereinen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern offen. Im Mittelpunkt stehen auch hier das eigene Erleben und Ausprobieren der virtuellen Welt mit Hilfe moderner Technologien. In Form eines Workshops werden zunächst einige Grundlagen ver­mittelt, anschließend hat jede/r Teilnehmer/in die Möglichkeit, selbstständig Kultur und Geschichte des Saarlandes virtuell zu erfahren.

Alle Informationen zum Projekt findet man hier.